Fliegende auf der Schrägbank

Isolationsübung, Freie Gewichte

Überblick

Schwierigkeitsgrad

Mittel

Benötigtes Equipment

Andere Bezeichnungen

  • Incline Dumbbell Fly

Hauptmuskeln

  • Brust: Kleiner Brustmuskel
    (Musculus pectoralis minor)
  • Brust: Vorderer Sägezahnmuskel
    (Musculus serratus anterior)

Trainingspläne

Fliegende auf der Schrägbank eignet sich als Ersatz ähnlicher Übungen zum Training der oberen Brust oder Ergänzung zahlreicher Trainingspläne.

Fliegende auf der Schrägbank: Grundlagen und Alternativen

Obere Brust: Beteiligte Hauptmuskelgruppen Fliegende auf der Schrägbank

Beteiligte Hauptmuskelgruppen:
Fliegende auf der Schrägbank

Nicht nur für die mittlere Brust, sondern auch für die oberen Brustmuskeln kannst du Fliegende ausführen. Auf der Schrägbank verlagert sich der Muskelfokus ein wenig nach oben, sodass sich die Übung ebenfalls bestens als Ergänzung zum Flachbankdrücken eignet.

Der Bewegungsablauf ist der grundsätzlich gleiche wie bei den regulären Fliegenden auf der Flachbank: Auf dem Rücken liegend rotierst du deine Arme auf und ab. Es handelt sich im Grunde um liegende Butterflys.

Eine weitere Variation der Fliegenden, die ebenfalls die obere Brust zum Fokus hat, sind Kabelzug-Fliegende auf der Schrägbank. Wenn du nicht das passende Equipment hast, dann kannst du Fliegende auch am Boden mit nur einer Kurzhantel ausführen. Dabei wird dann aber wiederum primär die mittlere Brust aktiviert. Das Gegenstück zu den Schrägbank-Fliegenden sind die Negativ-Fliegenden. Dabei wird nicht die obere Brust, sondern die untere Brust fokussiert.

Ebenso wie auf der Flachbank sind Schrägbank-Fliegende sehr effizient zum Brustmuskeltraining und bieten dank der guten Dehnungsmöglichkeit ein gutes Muskelgefühl.

Richtige Ausführung

Die Übung ist nicht besonders schwierig, erfordert aber besonders als Einsteiger ein wenig Konzentration. Auf der Schrägbank kannst du deine Bewegung zwar etwas besser im Spiegel betrachten, allerdings verändert sich durch den Blick nach vorne zwangsläufig deine Körperspannung ein wenig. Deshalb ist es wichtig nach dem Blick in die Spiegel dennoch sehr genau darauf zu achten, dass du mit beiden Armen eine gleichmäßige, symmetrische Bewegung ausführst.

Halte deine Ellbogen während dem gesamten Übungsverlauf leicht angewinkelt. Auch deine Hände sollen während der ganzen Zeit keine Dreh-, Streck- oder Beugebewegungen machen. Eine kontrolliert saubere Ausführung ist wichtiger als hohe Gewichte.

Videoanleitung

How to Do an Incline Dumbbell Fly | Chest Workout

Dieses Video wird unabhängig von den gesetzten Cookie-Einstellungen mit einem Klick auf das Bild bzw. den Play-Button extern von YouTube geladen. Siehe unsere Cookie- und Datenschutzerklärung für weitere Details.

Schritt-für-Schritt Anleitung

Stelle die Schrägbank ca. auf einen Winkel von 30 Grad ein. Wenn dir die Einstellung zu steil ist, dann kannst du sie auch um eine Stufe flacher stellen.

Nimm die Kurzhanteln in die Hände und setz dich auf das Sitzpolster der Schrägbank. Lege die Hanteln dabei auf deine Oberschenkel in die Nähe der Knie. Wenn die Hanteln zum Anheben bereits zu schwer sind, hebe deine Knie abwechselnd mit Schwung nach oben. So kannst du das Anheben der Kurzhanteln für deine Arme erleichtern.

Lehne dich zurück und lege dich rücklings auf die Lehne der Schrägbank. Führe die Hanteln dabei nahe an der Brust. Wenn du sicher auf der Bank liegst, drücke die Kurzhanteln gerade nach oben.

Ziehe die Schulterblätter zurück.

Winkle deine Ellbogen an und senke die Hanteln kontrolliert nach außen hinab, indem du deine Arme spreizt. In dieser Endposition wird die Brust gedehnt. Senke die Arme aber nicht zu weit ab, es sollen weder Schmerzen entstehen, noch die Ellbogen durchgestreckt werden.

Hebe die Hanteln wieder an, indem du die Arme nach oben rotierst. Die Ellbogen bleiben ebenso wie die Schulterblätter ständig in der gleichen Haltung (Ellbogen: angewinkelt; Schulterblätter angezogen).

Lass die Kurzhanteln am Ende deines Satzes wieder in Richtung deiner Brust hinab und richte deinen Oberkörper dann mit ein wenig Schwung auf.

Häufige Fehler

Die Schrägbank verleitet dazu, den Kopf nach vorne zu richten und im Spiegel zu schauen, wie sauber die Übung ausgeführt wird. Das ist für den Anfang in Ordnung, allerdings solltest du darauf achten, dass du deinen Kopf während der meisten Zeit auf der Schrägbank ablegst und nach schräg oben schaust. Andernfalls belastet das deinen Nacken nur unnötig und schadet deiner Körperspannung.

Achte außerdem darauf, dass deine Ellbogen während der gesamten Zeit im gleichen Winkel gebeugt sind. Die Bewegung bei den Fliegenden kommt aus der Rotation der Schultern und nicht aus den Ellbogen. Außerdem sollen deine Schulterblätter angezogen sein und auch, wenn sich die Hanteln oben befinden, angespannt bleiben.

Senke die Kurzhanteln nicht zu weit ab. Das schadet den Schultern und deiner Form. Lass die Arme nur so weit runter, wie du es deine nach hinten gezogenen Schulterblätter erlauben und sodass du keine Schmerzen hast. Eine leichte Dehnung der Brustmuskeln ist allerdings in Ordnung.