Latzug am Gerät

Isolationsübung, Maschine

Überblick

Schwierigkeitsgrad

Einfach

Benötigtes Equipment

Andere Bezeichnungen

  • Lat Pulldown am Gerät
  • Rückenzug an der Maschine

Hauptmuskeln

  • Rücken: Großer Rundmuskel
    (Musculus teres major)
  • Rücken: Großer Rückenmuskel
    (Musculus latissimus dorsi)
  • Rücken: Größerer rautenförmiger Muskel
    (Musculus rhomboideus major)

Trainingsplan

Hier findest du Beispielpläne zum Training von Latzug am Gerät:

Latzug am Gerät: Grundlagen und Alternativen

Rückentraining: Beteiligte Hauptmuskelgruppen Latzug am Gerät

Beteiligte Hauptmuskelgruppen:
Latzug am Gerät

Der Latzug ab Gerät ist die geführte Form des normalen Latzugs am Kabelzug. Der Bewegungsablauf ist grundsätzlich der gleiche: Du sitzt am Gerät und ziehst zwei überkopf befindliche Griffe nach unten bis zu deinen Schultern. Im Gegensatz zum Kabelzug-Latzug sind hier durch die Geräteführung weniger Muskeln beteiligt, sodass es sich um eine Isolationsübung handelt.

Den Geräte-Lat-Pulldown kannst du im Grunde als umgekehrten Klimmzug sehen. Hier bewegst du das Gewicht nicht in Form deines Körpers, sondern in Form der Maschine auf der du dich befindest. Der Bewegungsablauf ist aber generell ähnlich. Dementsprechend ist der Latzug am Gerät auch eine gute Möglichkeit für Anfänger vorab Kraft aufzubauen, wenn diese für Klimmzüge noch nicht ausreichend ist.

Weitere Formen des Latzugs sind zum Nacken, im engen Griff und mit gestreckten Armen. All diese Varianten haben, wie der Name schon verrät, den Lat zum Fokus.

Richtige Ausführung

Wie immer gibt’s bei Maschinen-Übungen auch hier unterschiedliche Geräteausführungen. Die Unterschiede sind aber relativ gering und beschränken sich üblicherweise auf die Ausführung der Griffe und Verstellmöglichkeiten des Sitzes. Dementsprechend gibt es zur korrekten Ausführung der Übung auf keine nennenswerten Besonderheiten zu achten.

Videoanleitung

How-To Use the "Lat Pulldown" Machine

Dieses Video wird unabhängig von den gesetzten Cookie-Einstellungen mit einem Klick auf das Bild bzw. den Play-Button extern von YouTube geladen. Siehe unsere Cookie- und Datenschutzerklärung für weitere Details.

Schritt-für-Schritt Anleitung

Stelle den Sitz auf eine für dich passende Größe ein, sodass deine Oberschenkel problemlos Platz unter den dafür vorgesehenen Polstern haben.

Stell dich vor den Sitz, greif die Griffe mit deinen Händen und nimm Platz. Dabei ziehst du das Gewicht schon ein wenig zu dir. Platziere deine Oberschenkel sicher unter den dafür vorgesehenen Polstern.

Ziehe deine Schultern ein wenig zurück und bilde ein leichtes Hohlkreuz. Du befindest dich jetzt in der Ausgangsposition.

Ziehe das Gewicht nun runter in Richtung deiner Schultern. Die Bewegung ist beendet, wenn sich die Griffe in etwa in Höhe deiner Schultern befinden.

Lass das Gewicht wieder langsam und kontrolliert in die Ausgangsposition zurück.

Häufige Fehler

Stelle das Gerät so ein, dass du sicher Platz hast und du deine Oberschenkel auch sicher unter den dafür vorgesehenen Polstern fixieren kannst. Dein Po soll während der Übung nicht vom Sitz abheben.

Im Fitnessstudio ist auch gelegentlich eine falsche Schulterposition zu beobachten. Achte darauf, die Spannung in deinen leicht nach hinten gezogenen Schultern zu halten und diese nicht einfach mit dem Gewicht nach vorne fallen zu lassen.